Jägerlatein der Schwarzen Kunst

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

a
 
AblegenDas Zurücklegen der Buchstaben in den Kasten nach Gebrauch des Satzes.
AbliegenDas Abschmutzen, Abschmieren oder Abziehen frisch übereinanderliegender Druckbogen auf der Rückseite des folgenden Bogens.
AbrichtenAuch Justieren genannt. Mittels des Abrichtens oder Justierens wird der Druckstock (Klischee, Galvano usw.) auf die Schrifthöhe der Typen gebracht, damit Schrift und Druckstock gleichmäßig gut ausdrucken.
AchtelpetitDer achte Teil des acht typographische Punkte messenden Petit-Schriftkegels, d. h. ein typographischer Punkt = 0,376 mm.
AnlegenHeranbringen des Bogens von Hand oder mechanisch an den Druckzylinder.
AnschlagenDas seitliche Anfügen von Blindmaterial (Stegen oder Quadraten) an den Schriftsatz, um den Satz auf eine gewünschte Breite zu bringen.
ArtensatzBesteht überwiegend aus Einzelbezeichnungen, wie z. B. Adreßbüchern und Lexika.
Aufklotzen, Aufbleien, AufschwemmenAufklotzen: das Befestigen von Klischees, Stereos und Galvanos auf Holz, um diese auf Schrifthöhe zu bringen. Aufbleien und Aufschwemmen: derselbe Vorgang, bei dem anstelle von Holz Blei als Unterlagsmaterial Verwendung findet.
AufschließenDas Lösen der den Satz in dem “Schließrahmen” festhaltenden Verschlüsse.
AufsetzenDurcheinanderliegende Schrifttypen aufstellen, um die richtige Einordnung in den Schriftkasten zu ermöglichen.
AufstoßenDas Ausrichten eines Stoßes von Papierbogen auf eine gleichmäßige Außenkante.
AusbindenUmwickeln des Satzes mit einer Schnur, um den aus einzelnen Buchstaben bestehenden Satzgefüge Halt zu geben.
Ausbringen auch AustreibenDen Satz durch Vergrößerung der Wortzwischenräume oder des Abstandes der einzelnen Zeilen verändern, um entweder größere Zeilenbreite oder mehr Zeilen oder mehr Seiten zu erhalten.
AusgangDie letzte Zeile eines Abganges, die nur zu einem Teil mit Schrift gefüllt ist.
AusgehenBedeutet soviel wie mit einer bestimmten Anzahl von Zeilen enden.
AusgießenDie Herstellung einer Druckplatte durch das Ausgießen der Mater mit Blei.
AushebenDas Herausnehmen der gesamten Druckform aus der Druckpresse.
AusklinkenDruckstücke zumeist winklig so ausschneiden, daß ein anderer Teil der Druckform (Satz oder ein anderes Klischee) eingebaut werden kann.
AusschießenAnordnen der Satzseiten derart, daß nach Druckgang und Falzen des Bogens die Seiten in richtiger Reihenfolge hintereinander zu stehen kommen.
AusschließenDas Vergrößern oder Verkleinern der Wortzwischenräume einer Zeile derart, daß alle Zeilen die gleiche Länge haben.
sitemap